image5

GreenPoint Newsletters

Editorial - September 2014

Das GreenPoint-Projekt nähert sich seinem Ende. Die Hauptprodukte dieser Initiative, der Online-Kurs und das Toolkit sind erstellt und die Partner setzen jetzt ihre ganze Energie auf die Verbreitung des Projekts bei kleinen und mittleren Unternehmen aus der Metallbranche und dem Automotivesektor. Der Kurs wurde bereits von mehr als 150 Metallarbeitern und 75 Unternehmen getestet und die Partner haben von den teilnehmenden Unternehmen sehr gute Rückmeldungen erhalten. GreenPoint ist ein auf E-learning basierendes Umwelttraining mit benutzerfreundlichen und interaktiven Bestandteilen, das spätere GreenPoints auf ihre Aufgaben vorbereitet. Der Kurs ist einfach am eigenen PC durchzuführen und Sie können sogar hier darauf zugreifen! Das Projekt bietet auch eine Toolbox mit zusätzlichen Materialien, um die GreenPoints als Vermittler in ihrer täglichen Arbeit und der Umsetzung in KMUs zu unterstützen und ist jetzt downloadbar von unserer Webseite. Ihre Teilnahme am GreenPoint-Training wird mit einem individuellen Zertifikat und einem "GreenPoint"-Label für Ihr Unternehmen belohnt. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Projektfortschritte und Aktivitäten

Abschlusskonferenz in Paris

Die Abschlusskonferenz des GreenPoint-Projekts wurde von GNFA organisiert und fand am 17 September in Paris statt. Dieses Ereignis gab den Projektpartnern die Möglichkeit, die Ergebnisse dieses Projekts zusammen mit Interessenvertretern vorzustellen. Lesen Sie hier mehr.

GreenPoint Online-Kurs

GreenPoint ist ein auf E-learning basierendes Umwelttraining mit benutzerfreundlichen und interaktiven Bestandteilen, das spätere GreenPoints auf ihre Aufgaben vorbereitet. Der Kurs ist einfach am eigenen PC durchzuführen und Sie können sogar hier darauf zugreifen!

Downloaden Sie Ihr GreenPoint Toolkit!

Das GreenPoint toolkit is jetzt online, Sie können alle Trainingsmaterialien you hier downloaden.

Verwandte Aktivitäten

Anerkennung von Kompetenzen in Sektor erneuerbare Energien

Das Project RENEWED SKILLS hat sich zum Ziel gesetzt, Werkzeuge zusammenzustellen, die non-formale und informelle Kompetenzen von niedrig und mittel qualifizierten Beschäftigten im Bereich erneuerbare Energien anerkennen. http://www.reskill.org/index.php/en/documents

Erste Schritte bei der Entwicklung einer Struktur für die Ausbildung im Europäischen Energieeffizienzsektor

Nachdem eine Bedarfsanalyse im Energieeffizienzsektor durchgeführt wurde, erarbeitet das Projekt EFFIVET jetzt ein gemeinsames Curriculum für einen Energieeffizienzmanager, das anschließend von einem internationalen Expertennetzwerk validiert werden wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite. http://effivet-project.eu/

------------------------

Newsletter-Juni 2014

Das Projekt GreenPoint ist mittlerweile weit in seiner Umsetzung fortgeschritten. Nachdem die Hauptprodukte des Projekts, der GreenPoint Onlinekurs und das Toolkit, fertiggestellt wurden, konzentrieren sich die Partner jetzt darauf, den Kurs in KMUs der Metallbranche umzusetzen. Der Kurs wurde bereits erfolgreich mit mehr als 150 Metallarbeitern getestet und wird jetzt auf seine Wirksamkeit hin in den Betrieben evaluiert, die an dem Projekt teilnehmen.

Der GreenPoint-Kurs ist eine e-learning-Weiterbildung zum Umweltschutz mit vielen interaktiven Elementen, die den zukünftigen GreenPoint fit für seine Aufgabe machen. Der Kurs ist an jedem PC durchführbar und kann auch von hier begonnen werden. Zudem bietet das Projekt eine Toolbox an, deren Inhalte den GreenPoint bei seiner täglichen Arbeit und Betriebe bei der Überprüfung ihrer Umweltleistung unterstützen und die jetzt hier von unserer Webseite herunterzuladen ist. Durch Ihre Teilnahme am GreenPoint-Training erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat und Ihr Betrieb erhält eine “GreenPoint-Plakette”.  Kontaktieren Sie  uns für weitere Informationen.

Projektfortschritte und Aktivitäten

Erste Resultate des GreenPoint-Pilottrainings

Das erste Pilottraining in den Partnerländern zeigte positive Ergebnisse. Die meisten Lerner konnten ihr Wissen  für Umweltschutz in der Metallbranche deutlich verbessern und waren mit der Fortbildung zufrieden. 

Laden Sie sich Ihr GreenPoint Toolkit herunter!

Das GreenPoint- Toolkit ist jetzt online verfügbar. Sie können alle Schulungsunterlagen hier. 

Treffen der GreenPoint Partner in Newcastle 

Am 13. und 14. Mai trafen sich die GreenPoint Partner, um die neusten Projektergebnisse zu besprechen. Das Projekt geht jetzt in seine letzte Phase und die Partner nutzten die Gelegenheit, die Ergebnisse aus der Pilotphase auszuwerten und die Umsetzung zu planen.  Lesen Sie mehr hier .

Haben Sie unseren Zwischenbericht gelesen?

Der GreenPoint Zwischenbericht, der im Oktober 2012 der Europäischen Kommission vorgelegt wurde, wurde von den Verantwortlichen der EACEA positiv bewertet. Der öffentliche Teil des Berichts  ist jetzt hier einsehbar.

Verwandte Tätigkeiten

Anerkennung von Kompetenzen in Sektor erneuerbare Energien:

Das Project RENEWED SKILLS hat sich zum Ziel gesetzt, Werkzeuge zusammenzustellen, die  non-formale und informelle Kompetenzen von niedrig und mittel qualifizierten Beschäftigten im Bereich erneuerbare Energien anerkennen. Den neusten Newsletter können Sie auf der Projektwebseite herunterladen:   http://www.reskill.org/index.php/en/documents

Erste Schritte bei der Entwicklung einer Struktur für die Ausbildung im Europäischen Energieeffizienzsektor

Nachdem eine Bedarfsanalyse im Energieeffizienzsektor durchgeführt wurde, erarbeitet das Projekt EFFIVET jetzt ein gemeinsames Curriculum für einen Energieeffizienzmanager, das anschließend von einem internationalen Expertennetzwerk validiert werden wird. Weitere Informationen finden Sie auf der Projektwebseite. http://effivet-project.eu/

------------------------

Editorial - 01-2014

Das GreenPoint-Team wünscht Ihnen ein gutes und umweltfreundliches Jahr 2014.
In 2013 hat unser Projektkonsortium an der endgültigen Version des Qualifizierungsstandards für einen GreenPoint gearbeitet. Darin eingeflossen sind die Schulungsbedürfnisse, die die Metall- und Automotive-Industrie für einen Arbeiter, der in einem KMU als Ansprechpartner und Kümmerer für betrieblichen Umweltschutz fungiert, identifiziert hat. Auf der Grundlage dieses Qualifikationsstandards entwickelten wir die GreenPoint-Schulung, die durch einen Online-Kurs und ein Toolkit neue umweltbezogenen Kenntnisse an die Mitarbeiter vermittelt.
Dieser Kurs ist jetzt online und wird in einer Pilotphase getestet, um eine endgültige Version zu erstellen und diese für Unternehmen zugänglich zu machen. Wir laden alle interessierten Arbeiter, Trainer und anderen Akteure ein, sich über den Ansprechpartner in Ihrem Land für die Teilnahme am Pilotkurs registrieren zu lassen. Außerdem freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre Meinung und Kommentare mitteilen, indem Sie unsere Webseite www.greenpointonline.eu besuchen oder uns an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Projektergebnisse und Aktivitäten

Der GreenPoint-Kurs ist jetzt online verfügbar und die Pilotphase der Schulung hat gestartet!

Nach mehreren Monaten intensiver Arbeit hat das Projektteam die Inhalte für den GreenPoint Online-Kurs entwickelt. Dieser Kurs basiert auf dem Kompetenzprofil, das schon auf unserer Projektwebseite veröffentlicht wurde und vermittelt die wesentlichsten Grundlagen des betrieblichen Umweltschutzes für Arbeiter in der Metall- und Automotiveindustrie. Lesen Sie mehr hier.

Projektmeeting in Heidelberg

Die GreenPoint-Partner haben sich am 12. und 13. Dezember in Heidelberg getroffen. Das Meeting wurde vom deutschen Partner bfw organisiert und behandelte vor allem die Projektfortschritte und die Pilotphase des Online-Trainings. Lesen Sie mehr hier.

Pilotphase des Online-Trainings in Großbritannien

In Großbritannien wurde der GreenPoint-Kurs bereits von Organisationen der Metall- und Automotive-Industrie getestet. CAV Aerospace ist ein Hersteller von Komponenten für die Luft- und Raumfahrtindustrie und arbeitet im Bereich Feinmechanik. Chris Carr, die Qualitätsbeauftragte bei CAV Aerospace hat 3 Mitarbeiter des Unternehmens an dem Pilotkurs teilnehmen lassen und meint: "Unser Unternehmen arbeitet am Standard für Umweltmanagement ISO 14001 und es ist für uns eine ständige Herausforderung unsere Umweltmanagementsystems zu verbessern. Der GreenPoint-Kurs gab uns die Möglichkeit, unser Schulungsprogramm für betrieblichen Umweltschutz zu erweitern und unseren Mitarbeitern zu vermitteln, wie sich Ihre Handlungen auf die Umweltleistung des Unternehmens auswirken. Lesen Sie mehr hier.

Pilotphase des Online-Trainings in Deutschland

Ende November fand die erste Pilotphase des GreenPoint-Online-Kurses in Deutschland statt. 10 zukünftige Metallarbeiter und zwei Ausbilder des bfw Metallzentrums in Wetzlar testeten den Kurs und gaben ein positives Feedback: die meisten gaben an, dass sie eine Menge darüber gelernt hätten, wie sie umweltfreundlicher handeln und arbeiten können. Lesen Sie mehr hier.

Weitere Projekte im Bereich Alternative Energien und Umweltschutz

e-SKILL Projekt: Umweltkenntnisse im Bausektor

Dieses Projekt, in dem Equipo Humano als Partner beteiligt war, ist abgeschlossen. Die Abschlusskonferenz fand in Warschau statt und machte auf die Notwendigkeit des Umweltschutzes in der Baubranche und die entsprechend notwendigen Qualifikation europaweit aufmerksam. Außerdem präsentierten die Projektpartner den e-SKILL-Online-Kurs, eine Reihe von Schulungsinhalten und Videos über eine Grüne Baubranche für gering qualifizierte Arbeiter. Mehr über das Projekt erfahren Sie hier.

ABClean Projekt

Die EU Asbestfrei machen Asbest kommt trotz seines Verbots immer noch in vielen Branchen vor und viele Arbeiter in der EU können damit nicht richtig umgehen. Equipo Humano und die Environmental Academy haben gerade mit 6 anderen Partnern ein Leonardo da Vinci-Projekt zu diesem Thema gestartet. Das ABClean Projekt startete im Oktober 2013 und möchte eine Schulung erarbeiten, um Arbeiter auf Baustellen im Umgang mit Asbestabfällen zu unterstützen. Eine Projektwebseite wird bald verfügbar sein.

Renewed Skills Projekt

Das Project RENEWED SKILLS trägt Werkzeuge und Best Practises zusammen, die die Anerkennung von non-formalen und informellen Kenntnissen von gering und niedrig qualifizierten Arbeitern im Sektor erneuerbare Energien ermöglicht. Mehr über das Projekt erfahren hier.

LearningMentor

Das Projekt LearningMentor zielte darauf ab, eine Qualifikation für Lernmentoren zu entwickeln, die als Kontaktpersonen im Unternehmen für Fragen zu beruflicher Bildung und Weiterbildung zur Verfügung stehen. . Als Mitarbeiter des Unternehmens kennen sie die Arbeitsanforderungen und -bedingungen. Die Handbücher liefern detaillierte Informationen über die Rolle und die Funktion eines LearningMentors, ein Kompetenzprofil sowie Schulungsunterlagen.

------------------------

Über das Projekt-Juni 2013

Momentan arbeiten im Metallsektor innerhalb Europas mehr als 400.000 Unternehmen; die meisten davon sind kleine und mittlere Unternehmen mit begrenzten technischen und personellen Ressourcen. Dies trifft auch auf die Bereiche zu, die wir mit der Qualifizierung erreichen wollen: Autowerkstätten, Zerspanungstechnik, Oberflächenbearbeitung und Metallbeschichtung. Sie alle müssen umweltschutzbezogene Auflagen erfüllen, haben aber nicht die notwendigen Personalressourcen, um die Werkleistung ihres Betriebes entsprechend zu kontrollieren und nachzuverfolgen. Die Intitiative GreenPoint möchte einen neuen, in Umweltbelangen kompetenten Ansprechpartner im Unternehmen schaffen, vor allem in kleinen und mittleren Unternehmen mit geringqualifizierten Arbeitern, um eine grüne Arbeitskultur im Sektor zu schaffen und Mitarbeiter zu qualifizieren, die die Umweltbelange ihres Unternehmens managen können. Seit Oktober 2012 entwickeln die GreenPoint-Partner eine Weiterbildung für Metallarbeiter, um die umweltschutzbezogenen Fähigkeiten in dieser Branche zu verbessern. Innerhlab der letzten acht Monate führten die Projektpartner eine Bedarfsanalyse in der Branche durch und erarbeiteten ein Kompetenzprofil. Mit diesem Newsletter möchten wir Ihnen unsere Fortschritte mitteilen. Außerdem laden wir Sie ein, unsere Internetseite www.greenpointonline.eu zu besuchen und uns Ihre Meinungen und Kommentare zu dem Projekt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . mitzuteilen.

Projekt Fortschritte und Aktivitäten

Bericht über die Bedarfserfassung zur Umweltfragen im Metallsektor

Der GreenPoint verankert berufliche Tätigkeiten in seinem Arbeitsumfeld, die die Umweltschutzaufgaben des Unternehmens unterstützen. Innerhalb seines praktischen Tätigkeitsbereichs widmet er einen Teil seiner Arbeitszeit Aufgaben, die dem Umweltschutz seitens des Unternehmens dienen. Mehr über Trainingsbedarfe lesen Sie hier

Projekttreffen in Radom, Polen

Das zweite Projekttreffen der GreenPoint-Partner fand am 6. und 7. Juni 2013 in Radom (Polen) statt. Während des Meetings präsentierte FEMEVAL die Ergebnisse der Trainingsbedarfe von insgesamt 160 Unternehmen aus den fünf Partnerländern und eine vergleichende Studie über die unterschiedlichen Umweltschutzauflagen und -gesetze. Lesen Sie hier mehr.

Die Environmental Academy schult Angestellte von Nissan in Großbritannien

Die Environmental Academy schult momentan Umweltauditoren des Nissanwerks in England und wird den GreenPoint e-learning-Kurs als Teil der beruflichen Weiterbildung anbieten. Lesen Sie hier mehr.

Verwandte Tätigkeiten

Das Projekt e-SKILL: Umweltschutzaufgaufgaben im Bausektor

Dieses Projekt wird mit Equipo Humano als Partner durchgeführt und befindet sich in einer fortgeschrittenen Phase. Es wendet sich an Arbeiter im Bausektor und bietet ihnen an, neue Fähigkeiten zu erwerben, um den Umweltschutz in ihrem Sektor verbessern und ihre Qualifikation europaweit anerkennen zu lassen. Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Projekt Learning Mentor: arbeitnehmerorientierte Weiterbildungsberatung

Im Projekt „LearningMentor" wurde eine Qualifikation zum betrieblichen Weiterbildungsberater entwickelt. Dieser gehört zum Unternehmen, kennt die Arbeitsanforderungen und -bedingungen und wird als Ansprechpartner im Unternehmen für Fragen zur beruflichen Weiterbildung geschult. Mehr Informationen zu diesem Projekt hier.

Das Projekt Guidance Dialogue

Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, Leitlinien für eine Weiterbildungsberatung zu entwickeln und zur Verbesserung des Austausches zwischen den verschiedenen Bereichen der Berufsbildungs- und Weiterbildungsberatung beizutragen. Der Beratungsprozess sollte subjektorientiert, anbieterunabhängig und kultur- und geschlechtersensibel ausgerichtet sein. Mehr Informationen zu diesem Projekt hier.

Download attachments:

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben

STAY CONNECTED